Inventar

Das Inventar bildet die Grundlage eines ordnungsgemässen Jahresabschlusses. Hier sind alle Vermögenswerte (Vorräte, Guthaben, Tiere, Fahrzeuge, offene Rechnungen, Darlehen etc.) ausführlich und detailliert aufgelistet. So verlangt es das Obligationenrecht.

Durch die genaue Auflistung der vorhandenen Vermögenswerte, der noch offenen Guthaben und Schulden, ergibt sich ein zeitnahes und realistisches Bild über die wirtschaftliche Situation eines Betriebs.

Die Inventaraufnahme ist nicht nur eine lästige Pflicht, sondern auch ein sehr wichtiger Barometer der finanziellen Veränderungen, die anhand von Kassabucheinträgen und Bankbelegen kaum wahrgenommen werden können. Der wichtigste Grundsatz ist die vorsichtige und wahrheitsgetreue Bewertung.

Die folgenden Vermögenswerte sollen ermittelt und aufgezeichnet werden:

• Guthaben aus Lieferungen und Leistungen, welche bis am 31.12. noch nicht eingegangen sind

• Selbst produzierte und zugekaufte Vorräte

• Anzahl der Tiere

• Offene Rechnungen für bezogenen Lieferungen und Leistungen, welche bis zum 31.12. geliefert oder bezogen wurden

• Darlehen

Welche Preise sind bei den einzelnen Vorräten und Tieren einzusetzen?

Der Treuhandverband Landwirtschaft Schweiz, veröffentlicht alljährlich Richtzahlen zur Landwirtschaftlichen Buchhaltung. Diese finden Sie im Internet unter: www.treuhand.ch, Richtzahlen 2019 zur Landwirtschaftlichen Buchhaltung

 

Die gebräuchlichsten Zahlen haben wir hier für Sie hier kurz zusammengefasst: (Quelle: Treuland Schweiz)

Pflanzenbau, selbst erzeugte Vorräte

 

 

Raufutter, Stroh, Streue

Einheit

Preis in Sfr.

Heu und Emd belüftet

dt

29.00 - 32.00

Heu und Emd unbelüftet

dt

21.00 - 25.00

Ökoheu, Grossballen

dt

16.00 - 20.00 

Gras siliert

m3

50.00 - 62.00 

Rundballen Grassilage inkl. Folie

dt

6.80 - 8.20 

Mais siliert

m3

40.00 - 47.00

Maiskörnersilage

m3

177.00 - 183.00

Stroh in Ballen

dt

14.00 - 18.00

Stroh lose

dt

5.00 - 7.00

Streue

dt

2.00 - 3.00

 

 

 

Rindvieh - Nutzvieh

Alter

Preis in Sfr.

Kalb

   

0 - 160 Tage

 

460.00

Jungvieh

161 - 360 Tage

690.00

Rinder

1 - 2 jährig

1’380.00

Rinder und Stiere

über 2 jährig

2’070.00

Milch-, Ammen- und Mutterkühe

Einheitspreis

2’300.00

 

 



 

Masttiere

Lebendgewicht

Preis in Sfr.

Mastkalb

100 kg

510.00

Grossviehmast Muni, Rinder, Ochsen

200 kg

1’290.00

Grossviehmast Muni, Rinder, Ochsen

400 kg

2’160.00

Grossviehmast Muni, Rinder, Ochsen

550 kg

2’560.00

Wie spare ich Zeit bei der Inventaraufnahme?

Mit Ihren Abschlussunterlagen erhalten Sie jeweils eine Inventarliste fürs Folgejahr. Hier finden Sie alle im Vorjahr erfassten Werte und eine Rubrik fürs neue Inventar. Diese Übersicht dient zugleich auch als Gedankenstütze.

Rechnungen und Vergütungen, die ins Vorjahr gehören, finden Sie in Ihrem Belegordner des neuen Geschäftsjahres 2020, bei den Bankauszügen in der Regel der Monate Januar bis März.

Bei Verrechnungen für gegenseitige Lieferungen und Leistungen, sollen die einzelnen Positionen der Abrechnung im Inventar separat unter den Guthaben oder Verbindlichkeiten erfasst werden. So erscheinen diese in der Erfolgsrechnung dann als Aufwand oder Ertrag.

Über den Tierbestand per 31.12. des Vorjahrs, gibt Ihnen die TVD Tierverkehrsdatenbank zuverlässig Auskunft.

Nun wünsche ich Ihnen gutes Gelingen beim Ausfüllen des Inventars 2019.

AGRO-Treuhand Region Zürich AG

Beata Winzeler